HünstlerOrganisation — Alt Westerhüsen 31 — 39122 Magdeburg
Galerie geöffnet: nach Vereinbarung
Danke
Adventsgrillen 2010 in der dieHO-Galerie
Dezember 2010.

Kunst, Musik und Würstchen und noch mehr Kunst: die dieHO-Galerie in Magdeburg Westerhüsen lädt am Samstag, den 04. Dezember 2010 zu ihrem diesjährigen Adventsgrillen ein.
Zur Vorweihnachtszeit darf es bei der HünstlerOrganisation traditionell ein wenig mehr sein: In einer Gemeinschaftsausstellung zeigen 11 regionale und überregionale Künstler ihre Arbeiten in den Bereichen Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Installation.
Auch für musikalische Leckerbissen ist gesorgt:

Um 16:00 Uhr klingt es: Ihr Kinderlein kommet... – der Kinderchor des Kindergartens am Salbker See eröffnet die Veranstaltung mit Weihnachtsliedern.

Die Live-Comic-Performance Der Kleine Tierfeind von WÜSTend und Dorothea Hertel wird um 18:00 Uhr gezeigt und am Abend versprechen die Auftritte von Der Todtraurige Henning aus Berlin und DJ Taip aus Magdeburg einen wahren Hörgenuss.

Die Grillkohle glüht von 15 – 22 Uhr in der dieHO-Galerie, Alt Westerhüsen 31 in Magdeburg. Der Eintritt ist wie immer frei.

Wem das alles noch nicht reicht:
Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder nur an diesem Tag:
die dieHO-KunstTombola mit Werken der dieHO-Künstler und weiteren, attraktiven Preisen!

Ausstellungsdauer 04. - 31. Dezember 2010


Wir freuen uns auf folgende Künstler:
Maik Scheermann
Sebastian Herzau
Joachim Röderer
Martin Schuster

Wilhelm Frederking
Dorothea Hertel
Sao Bon Lee
Steffen Müller

Ludwig Weise
Robin Zöffzig
Volker Kiehn



dieHO-Kunstpreis 2010: Ausstellungen der Preisträger
Oktomber 2010.

dieHO-Kunstpreis 2010, Ausstellungen der Preisträger werden eröffnet


Eröffnung I

Donnerstag/ 07. Oktober 2010 / 20°° Uhr in der dieHO-Galerie

Schnipselkleber - Collagen von Monique Behne, Preisträgerin des dieHO-Nachwuchspreises 2010


Mit dem Titel Schnipselkleber wird am Donnerstag, den 07. Oktober um 20:00 Uhr in der dieHO-Galerie in Magdeburg Westerhüsen die Ausstellung mit Collagen von Monique Behne eröffnet. Der 22-jährigen Magdeburgerin wurde der diesjährige dieHO-Nachwuchspreis verliehen. Ihre Collagen setzt Monique Behne durch Aufkleben verschiedener Elemente, wie Zeitungsausschnitten, farbiger Papiere und Fotografien in einen neuen Zusammenhang, stellt deren Inhalte einander gegenüber und schafft so ein neues Ganzes.

So entstehen zufällige oder provozierte Zusammentreffen von verschiedenen Realitäten und die Künstlerin versucht dem Betrachter einen Ausgangspunkt zur Auseinandersetzung und Diskussion zu bieten.

Zur Vernissage am Donnerstag, den 07. Oktober 2010 um 20°° Uhr, laden wir herzlich ein. Musikalische Umrahmung: Tomas Tulpe. Ausstellungsdauer: 07. bis 31. Oktober 2010



Eröffnung II

Freitag/ 08. Oktober 2010 / 20°° Uhr im Forum für Gestaltung Magdeburg

BeautyConception - Übermalung, Performance und Konzeptkunst von Anna Herrgott, Preisträgerin des dieHO-Kunstpreises2010

In ihrer konzeptionellen Arbeit Beautylization beschäftigt sich die aus Halle stammende Künstlerin Anna Herrgott mit der Frage nach idealisierter Schönheit und dem aktuellen Ideal in Bezug auf die Körperwahrnehmung. Sie begab sich auf die Suche nach Schönheitsvorstellungen vom weiblichen Körper und führte dafür eine deutschlandweite Befragung anhand von Körperfotografien unterschiedlicher Frauen durch. Durch Zerlegung dieser Aktfotografien in fünf Körperfragmente, Bauch (Taille und Hüfte), Beine, Brust, Becken und Kopf (mit Schultern), ergab sich ein großes Spektrum an unterschiedlichsten Möglichkeiten der Zusammenstellung. Diese einfache, aus einem Kinderspiel entliehene Herangehensweise, bot somit jedem Befragten die Möglichkeit, das ganz persönliche Ideal mit den Körperfragmenten zu erstellen. Zusätzlich werden Übermalungen und eine Performance gezeigt.

Zur Vernissage am Freitag, den 08. Oktober 2010 um 20°° Uhr, laden wir herzlich ein. Musikalische Umrahmung: Just ETIENNE. Ausstellungsdauer: 08. bis 24. Oktober 2010



Mit ihrem dieHO-Kunstpreis will die Westerhüsener Künstlerkolonie die Kunstszene in Sachsen-Anhalt bereichern und einen aufmerksamen Blick auf die jungen Talente lenken. „Auch in diesem Jahr sind wir stolz, würdige und hoffnungsvolle Preisträger zu präsentieren und wir freuen uns auf viele interessierte Besucher“ erklärt Initiator Volker Kiehn und dankt der Stadtsparkasse Magdeburg, den Magdeburger Verkehrsbetrieben, der Agentur Frische Ideen und dem Forum Gestaltung für deren Unterstützung. Der „dieHO-Kunstpreis“ und der „dieHO-Nachwuchspreis“ sind für 2011 erneut ausgeschrieben.

Der dieHO Kunstpreis 2010 wird unterstützt von der StadtSparkasse Magdeburg, den Magdeburger Verkehrsbetrieben sowie der Agentur Frische Ideen.





dieHO Sommerfest 2010
August 2010.

Das dieHO-Sommerfest 2010 mit Ausstellungseröffnung findet am 14. August ab 20:00 Uhr statt. Mit Musik von Once upon a rooftop.

dieHO zeigt vom 14. August bis 15. September Arbeiten der dieHO-Künstler in einer Gemeinschaftsausstellung.



Vertikaler Strand und Französische Tage in Magdeburg
Juni/Juli 2010.

Die HO-Galerie zeigt vom 24.Juni bis 14.Juli 2010, Vertikaler Strand — Arbeiten von Cécile Coiffard. Vernissage: Donnerstag, 24. Juni 2010, Beginn 20.00 Uhr in der dieHO-Galerie.

Cécile Coiffard, 1963 in Paris geboren, Absolventin der Ecole National de Beauxs-Art in Nancy, lebt und arbeitet seit 20 Jahren in Berlin. Über ihre spezielle Art der Sandmalerei (Collage auf Leinwand) sagt sie: „Meine Arbeit spricht in Linien, die fein und geschmeidig sind wie Haar geradlinig und zugleich breit wie eine Autobahn. Zerbrechlich und vielschichtig sind sie, wie das Leben selbst. Auf der blanken Leinwand schenke ich den „Söhnen des Sandes“ eine Gestalt, indem ich Sandkörner aller Größen und Farbnuancierungen verwende. Es entstehen Formen, als ob man durch das Okular eines Mikroskops blickt oder aber durch das Bullauge eines Flugzeuges. Es sind optische Effekte, geometrische Bruchstücke. In meinen Bildern treffen die Wissenschaft, der Sand und die Poesie aufeinander.“ Cécile Coiffards Bilder sind wie Landschaften aus der Vogelperspektive, Großstadtbilder aus märkischem Sand, die zuweilen an traditionelle australische "Aboriginal Art" erinnern.

Musik: Just Etienne


Außerdem: Aufgebacken! Baguette dö
Malerei, Objekte, Installation und MinimalArt von Volker Kiehn und Sebastian Herzau

Vernissage am Freitag, den 25. Juni um 20.00 Uhr in der HofGalerie, Moritzhof

Auf Muttis Geheimtipps zum richtigen Aufbacken von Vortages-Brötchen müssen die dieHO-Galeristen Volker Kiehn und Sebastian Herzau für ihre Konzeptausstellung mit dem Titel „Aufgebacken! Baguette dö“ nicht zurückgreifen, hat doch ihre Kunst immer Biss und etwas sattsam Erfrischendes. lm Rahmen der FRANKO.FOLIE! 2010 wenden sie sich nach 2009 abermals dem Weißbrot-Klassiker Made in France zu. In typischer dieHO-Manier decken sie auf, was hinter und in dem „Stöckchen“ – so die wörtliche Übersetzung- alles stecken kann. Die krosse Krume, die grobporigen Untiefen des Hefegebäcks eröffnen den beiden Künstlern ungeahnte kreative Spielräume. Sanft aufgebacken bei 100° C wird man Zitaten von Kunsttitanen, wie Damien Hurst, genauso begegnen wie dem dieHO eigenen künstlerischen Sprachduktus. Eine Kombination, die für einen exhibitionistischen Gaumenschmaus sorgen wird. In diesem Sinne: Der Künstler geht so lang zur Krume bis sie bricht oder: gut Aufgebacken ist Baguette dö!

Im Moritzhof, Moritzplatz 1, Telefon: 0391.2578932, www.moritzhof-magdeburg.de, Eintritt: frei!






dieHO-Kunstpreis 2010 — Ausstellungseröffnung und Preisverleihung
März 2010.

Der dieHO-Kunstpreis 2010 wird unterstütz von der Stadtsparkasse Magdeburg, den Magdeburger Verkehrsbetrieben, der Agentur Frische Ideen, Colbitzer, dem Forum Gestaltung und Helles Haxen-Stube.

dieHO-Galerie zeigt vom 9. bis 30. April 2010 die Arbeiten der zehn besten Bewerber und kürte die Preisträger des dieHO-Kunstpreises 2010 und des dieHO-Nachwuchspreises 2010.

Die 21-jährige Monique Behne aus Magdeburg ist mit ihren Collagen die Gewinnerin des diesjährigen dieHO-Nachwuchspreises und Anna Herrgott aus Halle erhielt für ihre Konzeptarbeit Beautylization den dieHO-Kunstpreis. Am Freitag wurden die Preise in der dieHO-Galerie vor 250 Besuchern überreicht. Verbunden ist die Ehrung jeweils mit einem Preisgeld von 500 Euro und einer eigenen Ausstellung im September in der dieHO-Galerie und im Forum Gestaltung in Magdeburg.

Der 2. Platz des dieHO-Kunstpreises wurde an Martin Werthmann und der 3. Platz an das Künstlerduo Manuela Fersen und Michael Weissköppel verliehen.
Neben dieser Juryentscheidung durfte am Abend der Preisverleihung und Ausstellungseröffnung der Zehn Besten Bewerber das Publikum einen eigenen Preis vergeben: Dorothea Hertel gewann mit 43 der 143 gültig abgegebenen Stimmen den MVB-Publikumspreis.

Die Jury hatte die schwere Aufgabe 10 Bewerber für die Ausstellung auszuwählen und aus diesen die Preisträger zu ermitteln. Die zehn Besten sind in alphabetischer Reihenfolge:

Monique Behne, Magdeburg (Collagen)
Manuela Fersen & Michael Weissköppel, Magdeburg (Malerei, Installation)
Murat Haschu, Halle (Grafik)
Anna Herrgott, Halle (neue Medien)
Dorothea Hertel, Magdeburg (Grafik)
Thomas Hinz, Magdeburg (Fotografie)
Theo Huber, Halle (Malerei, Grafik)
Gunnar Lippert, Magdeburg (Grafik)
Martin Werthmann, Magdeburg (Malerei, Installation)
Ulrich Wittstock und Henry Mertens, Magdeburg/ Dessau (Medienkunst)